Erwerbungsarten (Information und Dokumentation)

Aus FaMI Azubi Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

In der Fachrichtung Information- und Dokumentation gibt es insgesamt fünf verschiedene Erwerbungsarten[1]:


Kauf

Er ist die wichtigste Beschaffungsart. Für den Kauf benötigt man einen festgelegten Beschaffungsetat. Vorteil des Kaufes ist, dass die gekauften Dokumente in das Eigentum der IuD-Stelle übergehen. Es werden vor allem Zeitschriften, Monographien usw. gekauft. Diese Dokumente werden im Handel oder direkt beim Verlag erworben. Amtsblätter, Veröffentlichungen von Behörden usw. müssen direkt beim Hersteller erworben werden. Argumente für den Kauf sind insbesondere häufige Nutzeranfragen nach bestimmten Publikationen oder einzelnen Artikeln daraus, das Neuerscheinen von besonders nachgefragten Publikationen oder die positive Erwähnung in den Medien bzw. einer Ranking-Liste.

Tausch

Wichtig bei dieser Beschaffungsart ist, dass der Wert der zum Tausch gebotenen Objekte ungefähr gleich sein sollte. Tauschpartner kann man durch Nachfrage ermitteln und gewinnen. Die erworbenen Dokumente gehen in das Eigentum der Dokumentationseinrichtung über.

Fernleihe

Eine Bedingung für die Fernleihe ist die Zulassung zum Leihverkehr (Deutscher Leihverkehr). Dieser ist sinnvoll, wenn einzelne Artikel aus Zeitschriften benötigt werden und die Anschaffung der gesamten Zeitschrift nicht möglich oder sinnvoll ist. Ein Nachteil der Fernleihe ist, dass die Dokumente nur für kurze Zeit und oft mit Verspätung nutzbar sind.

Schenkung

Bestimmte Publikationen können (ausschließlich) bei den herausgebenden Institutionen kostenlos angefordert werden, wie zum Beispiel Jahresberichte von Behörden. Auch Werbeexemplare werden von Autoren oder Verlagen kostenlos abgegeben.

Lizenz

Um Lizenzen zu bekommen, werden Verträge zwischen dem Lizenzgeber und dem Lizenznehmer ausgehandelt. Diese ermöglichen der IuD-Stelle die Nutzung der Dokumente für einen bestimmten Zeitraum. Oft schließen sich für solche Lizenzverträge mehrere Einrichtungen zusammen, um die relativ kostspieligen Lizenzen optimal nutzen zu können.

Erläuterungen

Die wichtigste Beschaffungsart ist, genau wie in der Bibliothek, der Kauf. Das Hauptinteresse der IuD - aber auch die Schwierigkeit - liegt bei der Beschaffung von grauer Literatur.

Es ist außerdem wichtig, dass die Dokumentation insgesamt und zu den einzelnen Fachfragen lückenlos ist, damit man den Benutzern vollständige Dokumente zur Verfügung stellen kann.

Quellen

  1. Gaus, Wilhelm: Dokumentations- und Ordnungslehre: Theorie und Praxis des Information Retrieval. - 5. überarb. Aufl. - Berlin : Springer, 2005. - ISBN 978-3-540-238-18-8